Spanien: Eintrittspreise ziehen stark an

Informationen über andere Städte Spaniens, für die es aktuell noch kein eigenes Forum gibt.
Benutzeravatar
el cid
Spanien-Veteran
Spanien-Veteran
Beiträge: 4593
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:15

Spanien: Eintrittspreise ziehen stark an

Beitrag von el cid »

Nun bin ich dieses Jahr schon über 4 Monate in Spanien unterwegs. Was mir aufgefallen ist, dass die Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten schon ganz schön hoch sind und stets weiter anziehen. Zum Teil sind die Preise für Objekte, die nicht gerade den Massentourismus anziehen und somit nicht auf eine hohe Nachfrage zurückzuführen sind, unverschämt hoch.

Beispiele sind das Casa Museo Cervantes in Valladolid mit 3,00 Euro. Dort gibt es nur 3 Zimmer zu sehen. Nichts ist davon original. Unter den 3 Zimmern ist auch nur eine große Küche, die sicherlich sehr wenig mit Miguel de Cervantes zu tun hatte.

Ein anderes Beispiel ist die Iglesia de San Miguel mit 6,00 Euro. Das ist für Jerez de Frontera wahnsinnig hoch. Selbst die Hauptsehenswürdigkeit, der Alcázar, liegt mit 5,00 Euro darunter.
Viele Grüße an alle Spanienfreunde / -innen! El Cid Campeador

Sevilla para herir.
Córdoba para morir.

Dieses Thema hat 3 Antworten

Du musst registriertes Mitglied und eingeloggt sein, um die Antworten in diesem Thema anzusehen.


Registrieren Abmelden
 

Zurück zu „Sonstige Hotspots“