Granada: Tapas Bars ohne "Fritangas"

Antworten
Benutzeravatar
el cid
Spanien-Veteran
Spanien-Veteran
Beiträge: 2246
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:15

Granada: Tapas Bars ohne "Fritangas"

Beitrag von el cid » Mi 13. Mär 2019, 14:03

Tapasbars ohne "Fritangas"

Bars ohne Tapas aus der Friteuse. Das ist in der Tat ein guter Ansatz. Die meisten Bars die in diesem Artikel genannt sind, keine ich auch. Oliver und Bodega Castañeda sind hier im Forum beschrieben. Cunini ist auch gut. Da ich allerdings sehr gerne in Oliver gehe, lasse ich häufig das Cunini aus, weil es direkt daneben liegt. Die anderen Bars kenne ich nicht, allerdings stehen diese jetzt auf meiner Liste.

  • FM, los maestros del pulpo seco: Av. de Juan Pablo II, 54
  • Cunini, la marisquería que borda las habitas con jamón: Plaza Pescadería, 14
  • Oliver, una de las mejores ensaladillas de Granada: Plaza Pescadería, 12
  • Ajoblanco, un bar de vinos sin carta de tapeo: Calle Palacios, 17
  • Casa Fuensanta, alcachofas con espárragos: Calle Tendillas de Sta. Paula, 4
  • Bodega Castañeda, chacinas y montaditos: Calle Almireceros, 1-3
  • Mesón Las Perlas, almejas con calabaza confitada: Ctra.Antigua de Málaga, 65
Wenn ich ganz ehrlich bin, stimmt dies aber nicht. "Fritangas" gibt es in allen Tapas Bars, die ich von dieser Liste kenne. Auf einem der Fotos sieht man es ja sogar. Aber egal ...

lavanguardia.com:
Dónde tapear en Granada evitando las fritangas
Viele Grüße an alle Spanienfreunde / -innen! El Cid Campeador

Sevilla para herir.
Córdoba para morir.

Dieses Thema hat 1 Antwort

Du musst registriertes Mitglied und eingeloggt sein, um die Antworten in diesem Thema anzusehen.


Registrieren Anmelden
 
Antworten

Zurück zu „Bars und Restaurants in Granada“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast