Granada: Massentourismus

Klara
Spanien-Fan
Spanien-Fan
Beiträge: 78
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 17:26

Re: Granada: Massentourismus

Beitrag von Klara » Fr 17. Mai 2019, 17:24

el cid hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 16:49
Touristen sind wohl Idioten? Im Albaicín Bajo gibt es dieses Café, Los 4 Gatos, in welches wohl nur Touristen gehen. Die Albaicín-bekannten Penner oder “Artesanos” breiten sich vor denen auf dem Boden aus, um ihnen irgendwelchen Tand anzudrehen.

Bild
sieht es hinter diesem gepflegten Tor nicht so aus, als hause da nachts jemand? Wir sahen da so einen Eingang, der völlig zugemüllt war, ich war erstaunt, denn das Tor wirkt doch gepflegt, bin aber nicht sicher ob es der auf Deiner Aufnahme ist.
Wirklich schade, dass man in den Städten so negative Begleiterscheinungen sieht.
LG
Klara

Benutzeravatar
el cid
Spanien-Veteran
Spanien-Veteran
Beiträge: 3046
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:15

Re: Granada: Massentourismus

Beitrag von el cid » Sa 18. Mai 2019, 09:17

MaryLuz hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 08:50
el cid hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 22:39
... und ewig grüßt die Kuh. Man sieht den Andrang der Kunden. Zum Glück sind nicht alle Massen-Touristen bescheuert und kaufen dort. Calle Zacatín, eine der besten Lagen im historischen Teil von Granada.
Und dann gibt es diesen furchtbaren Laden auch noch mal quasi gegenüber der Kathedrale Ecke Calle San Jerónimo/Calle Cárcel Bája :o :o :o - mir unvorstellbar, dass die Stadtväter so etwas zulassen.
Extra für dich die Kuh von der Calle Carcel Baja und für allen anderen, was es dort zu kaufen gibt und was dort so los ist. Ich weiss nicht, wie man das mit DE vergleichen kann. Vielleicht als ob man auf der Dom-Platte in Köln so einen Laden hätte. In Granada ist dieser Shop keine 5 Meter von der Kathedrale entfernt. Das kann nur Geldwäsche sein.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße an alle Spanienfreunde / -innen! El Cid Campeador

Sevilla para herir.
Córdoba para morir.

Benutzeravatar
el cid
Spanien-Veteran
Spanien-Veteran
Beiträge: 3046
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:15

Re: Granada: Massentourismus

Beitrag von el cid » Sa 18. Mai 2019, 20:25

... vielleicht einmal eine gute Nachricht aus Granada: Könnte es sein das diese Filiale von "Sabor A Espana" schließt? Normalerweise kennen diese schrecklichen Läden ja keine Pausen.

Das ist jener Laden fast direkt an der Plaza Bib-Ramblas in Richtung Calle Reyes Católicos. (Weiter oben im Thread ist es mit einer Gruppe "Chinitos" zu sehen)

Bild

Bild
Viele Grüße an alle Spanienfreunde / -innen! El Cid Campeador

Sevilla para herir.
Córdoba para morir.

Benutzeravatar
el cid
Spanien-Veteran
Spanien-Veteran
Beiträge: 3046
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:15

Re: Granada: Massentourismus

Beitrag von el cid » So 19. Mai 2019, 09:36

MaryLuz hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 08:50
... - mir unvorstellbar, dass die Stadtväter so etwas zulassen.
Was sich jetzt in Granada auch mehr und mehr breit macht ist der "Geschäftsdurchbruch". Mir fällt dafür kein anderer Begriff ein. Also, bisher hatte meinen seinen Eingang zur Straße A und wohl aufgrund des Gedränges schlägt man die Rückseite des Lokales auf und hat einen Eingang zur Straße B. Hiervon gibt es viele Geschäfte in der Calle Reyes Católicos, die auch einen Eingang zur Calle Zacatín haben. Nun geht es aber dann weiter. Nachdem man einen Eingang zur Straße A und hinten dann auch zur Straße B erweitert hat, schlägt man sich weiter durch nämlich mit einer Geschäftserweiterung in der Straße B, aber auf der gegenüberliegenden Seite. Verständlich ausgedrückt?

Also die bekannte Eisdiele "Los Italianos" mit Haupteingang zur Gran Vía de Colón ...
Bild

... hat nun auch einen Eingang zur Rückseite, zur eher unbekannten Straße Calle Abenamar
Bild

... und weil es dann immer noch nicht reicht schlägt man sich dann in das Gebäude gegeüber (Calle Abenamar) ein:
Bild
Viele Grüße an alle Spanienfreunde / -innen! El Cid Campeador

Sevilla para herir.
Córdoba para morir.

Benutzeravatar
el cid
Spanien-Veteran
Spanien-Veteran
Beiträge: 3046
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:15

Re: Granada: Massentourismus

Beitrag von el cid » So 19. Mai 2019, 09:47

... und der neue Nachbar Starbucks beobachtet dies, was die Stadtväter so alles zu lassen. Hier der Eingang zur Gran Via:

Bild

Inzwischen hat sich Starbuchs auch zur Calle Abenamar durchgeschlagen, aber noch nicht die Seite überquert:

Bild

Und was die alle können, kann natürlich auch der Flying Tiger Copenhagen oder Castaneda ...
Viele Grüße an alle Spanienfreunde / -innen! El Cid Campeador

Sevilla para herir.
Córdoba para morir.

Benutzeravatar
el cid
Spanien-Veteran
Spanien-Veteran
Beiträge: 3046
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:15

Re: Granada: Massentourismus

Beitrag von el cid » So 19. Mai 2019, 12:02

Das ist der Palacio de Dar al-Horra um 11.45h. Hier bin ich bei meinem Sonntagsspaziergang vorbeigekommen. Diese Lokation bin ich gewohnt alleine, d.h. ohne andere Besucher, zu besichtigen, da der internationale Tourismus kaum Zeit für diesen Palast findet.
Auf dem Foto eine lokale Reisegruppe, die wohl der größten Teil des Tourismus an den Wochenenden bilden und laut schreiend durch den Albaicín ziehen. Die Leute, die noch im Albaicín leben, tun mir echt leid.

Bild

Bild
Viele Grüße an alle Spanienfreunde / -innen! El Cid Campeador

Sevilla para herir.
Córdoba para morir.

Benutzeravatar
el cid
Spanien-Veteran
Spanien-Veteran
Beiträge: 3046
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:15

Re: Granada: Massentourismus

Beitrag von el cid » So 19. Mai 2019, 12:23

... und um Uhrzeit knattern dann die Trolleys durch den “romantischen” Albaicín (Calle Pagés). Verstehe gar nicht, dass man sich kein Taxi leistet. Bis zum Flughafen kostet es nur 25 EUR und zu zweit oder Dritt sollte das doch drinn sein.

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße an alle Spanienfreunde / -innen! El Cid Campeador

Sevilla para herir.
Córdoba para morir.

Benutzeravatar
el cid
Spanien-Veteran
Spanien-Veteran
Beiträge: 3046
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:15

Re: Granada: Massentourismus

Beitrag von el cid » So 19. Mai 2019, 12:36

... und darf der Touri-Zug natürlich nicht fehlen. Ich kann gar nicht verstehen, warum die Stadtväter ihre Stadt der Maßen verramschen. Oder die Verzweiflung muss gewaltig sein. Spanien hat wohl nie ein gutes Händchen für nachhaltigen Tourismus gehabt.

Bild

Bild

M
Viele Grüße an alle Spanienfreunde / -innen! El Cid Campeador

Sevilla para herir.
Córdoba para morir.

Benutzeravatar
el cid
Spanien-Veteran
Spanien-Veteran
Beiträge: 3046
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:15

Re: Granada: Massentourismus

Beitrag von el cid » So 19. Mai 2019, 12:45

... und während ich das obige schreibe:

Bild

Bild

Bild

Bild

Und jetzt gehe ich ein Bier trinken.
Viele Grüße an alle Spanienfreunde / -innen! El Cid Campeador

Sevilla para herir.
Córdoba para morir.

Klara
Spanien-Fan
Spanien-Fan
Beiträge: 78
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 17:26

Re: Granada: Massentourismus

Beitrag von Klara » So 19. Mai 2019, 13:23

hoffentlich bekommst Du einen ruhigen Platz :lol:
LG
Klara

Benutzeravatar
el cid
Spanien-Veteran
Spanien-Veteran
Beiträge: 3046
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:15

Re: Granada: Massentourismus

Beitrag von el cid » So 19. Mai 2019, 14:47

Klara hat geschrieben:
So 19. Mai 2019, 13:23
hoffentlich bekommst Du einen ruhigen Platz :lol:
LG
Klara
... das ist zwar sonntags etwas schwierig, aber es gibt sie:

Bild
Viele Grüße an alle Spanienfreunde / -innen! El Cid Campeador

Sevilla para herir.
Córdoba para morir.

Klara
Spanien-Fan
Spanien-Fan
Beiträge: 78
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 17:26

Re: Granada: Massentourismus

Beitrag von Klara » So 19. Mai 2019, 17:11

ich glaube, vorne kommen schon wieder welche
LG
Klara

Benutzeravatar
el cid
Spanien-Veteran
Spanien-Veteran
Beiträge: 3046
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:15

Re: Granada: Massentourismus

Beitrag von el cid » Mo 20. Mai 2019, 15:52

Was ist das? Nun die Afrikanischen Flüchtige haben mehr oder weniger das Geschäft der Gitanos und Marokkaner auf der Plaza del Mirador de San Nicolás übernommen.
Bild


Polizei fährt mit Motorrad vor. Alle fliegenden Händler packen in aller Ruhe und verziehen sich langsam. Der Polizist unternimmt nichts.
Bild

Bild

Bild

Nachdem der Polizist weitergefahren ist, kommen aller wieder und bauen ihr Geschäft wieder auf.
Bild
Viele Grüße an alle Spanienfreunde / -innen! El Cid Campeador

Sevilla para herir.
Córdoba para morir.

Klara
Spanien-Fan
Spanien-Fan
Beiträge: 78
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 17:26

Re: Granada: Massentourismus

Beitrag von Klara » Mo 20. Mai 2019, 18:20

Was sollen die armen Polizisten tun? Personalien aufnehmen? Dann finden sich gleich Leute, die sie als Rassisten beschimpfen. Schriftzüge wie -Tourist go home, refugees welcome- habe ich in Barcelona gesehen. Auch wenn sie die Leute mit zur Wache nehmen, müssen sie sie doch gleich wieder laufen lassen und schwupp sind sie wieder am Platz. So wie in Berlin die Drogendealer,... Als Polizist würde ich mich da auch nicht weit aus dem Fenster lehnen, die sind dann nur die Blöden. Traurig, aber meiner Meinung nach wahr.
LG
Klara

Benutzeravatar
el cid
Spanien-Veteran
Spanien-Veteran
Beiträge: 3046
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:15

Re: Granada: Massentourismus

Beitrag von el cid » Mo 20. Mai 2019, 21:44

... oder in Paris beim Eiffel-Turm. Der Rechtsstaat macht bei “solchen”, die von zu Hause hartes Durchgreifen gewohnt sind. Jeder der länger als 1 Tag in Granada ist, weiß sofort, wo der Crack Hill ist. Und wo man in Anwesenheit der Polizei “rauchen” kann, finden die Experten schnell raus.
Viele Grüße an alle Spanienfreunde / -innen! El Cid Campeador

Sevilla para herir.
Córdoba para morir.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges über Granada“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast